Skigebiet Schöneben Verschneites Mein Dörfl Mein Dörfl Chalets im Schnee Winterlicher Reschensee Skihütte Einkehrschwung im Skigebiet Schöneben Einkehrschwung im Skigebiet Schöneben Skiläufer am Reschenpass
Skigebiet Schöneben
Verschneites Mein Dörfl
Mein Dörfl Chalets im Schnee
Winterlicher Reschensee
Skihütte Einkehrschwung im Skigebiet Schöneben
Einkehrschwung im Skigebiet Schöneben
Skiläufer am Reschenpass

Das Skiparadies Reschenpass

3 Skigebiete mit nur 1 Skipass!

Profitieren Sie im Skiurlaub vom grenzüberscheitenden Skipassverbund im Skiparadies Reschenpass. Mit einem Skipass haben Sie 3 exzellente Skigebiete mit rund 120 Kilometern schneesicherer Pisten abgedeckt!

Die zwei Top-Skigebiete Schöneben und Nauders im Skigebiet Reschenpass sind nur 2 bzw. 10 Minuten entfernt. In nur 5 Fußminuten erreichen Sie vom Mein Dörfl aus die Skibushaltestelle in Reschen. Der kostenfreie Ortsskibus bringt Sie von hier bis zur Talstation Schöneben. Viele weitere erstklassige Skiarenen wie Haider Alm liegen ebenfalls ganz in der Nähe. Starten Sie als begeisterter Skiurlauber jeden Tag in ein neues unvergessliches Skiabenteuer!

1. Skigebiet Schöneben am Reschensee

Skigebiet Schöneben am Reschensee – bestens präparierte Pisten

Das Skigebiet Schöneben – italienisch: Belpiano – befindet sich direkt oberhalb des Reschensees im Vinschgau. Es gehört wie die Skigebiete Nauders und Haider Alm zum Skiparadies Reschenpass. Das Skigebiet Schöneben auf 1500 bis 2390 m Meereshöhe ist bekannt für seine bestens präparierten Pisten. Es bietet Skiurlaubern Schneesicherheit bis weit in den Frühling.

Bei der Talabfahrt geht es ganze 850 m Höhenmeter weit hinunter zum Reschensee. Skivergnügen pur bieten je nach Ihrem individuellen Können auch die Rojenabfahrt, die Fraitenabfahrt oder die Hütteltalabfahrt. Im Skigebiet Schöneben sind auf über 30 km alle Schwierigkeitsgrade von leicht bis schwer abgedeckt. Hier finden Anfänger und Kinder ebenso ihr Skiparadies wie erfahrene Skifahrer. Vom Tal aus erreichen Sie das Skigebiet Schöneben über eine Gondelbahn. Weitere 5 Sesselbahnen erschließen dem Skifahrer das gesamte Skigebiet Schöneben.

Das Skigebiet Schöneben im Vinschgau gehört zum grenzüberschreitenden Skiparadies Reschenpass und zur Ortler Skiarena mit ihren 16 Skigebieten in Südtirol.

2. Skigebiet Haider Alm am Reschensee

Haider Alm – ein kleines aber feines Skigebiet beim Reschensee

Das Skigebiet Haider Alm – italienisch: Malga San Valentino – wartet mit der längsten Talabfahrt im Vinschgau auf. Überhaupt gilt es mit seinen überwiegend mittelschweren Pisten eher als Skigebiet für den besonderen Anspruch. Wie bei allen 3 Skigebieten am Reschenpass, so ist auch hier die Pistenqualität ausgezeichnet. Die Talstation des ca. 20 Pistenkilometer umfassenden Skigebietes befindet sich in St. Valentin auf der Haide. Wie das Skigebiet Schöneben gehört auch die Haider Alm zur Ortler Skiarena und gleichzeitig zum Skiverbund der 3 Skigebiete im Skiparadies Reschenpass.

3. Skigebiet Nauders – vom Reschensee gut erreichbar

Skigebiet Nauders in Tirol – im Verbund-Skipass inbegriffen

Mit 70 km bietet Ihnen das österreichische Skigebiet Nauders ganz im Süd-Westen Tirols mehr als doppelt so viele Pistenkilometer wie das Skigebiet Schöneben. Mittelschwere und leichte Pisten dominieren, aber auch für anspruchsvolle Skifahrer gibt es herrliche Pisten.

Zudem: Reschen als Ausgangspunkt für Langlaufen

Die 15 Kilometer lange Dreiländer-Loipe Reschen startet am Seeufer in Reschen und führt Sie vom Dorf Reschen durch verschneite Wiesen und Wälder auf 7 Kilometern in Richtung der österreichischen Grenze bis Nauders und anschließend zurück zum Ausgangspunkt. Dabei werden ca. 45 Meter Höhenunterschied bewältigt.

Rund um den Reschensee gibt es weitere hervorragende Loipen rund um Graun, St. Valentin, Landtaufers und rund um Nauders.